Dynamische HKB-Schiene

Es ist bekannt das eine frühzeitig erkannte Verletzung des hinteren Kreuzbandes ohne Begleitverletzungen konservativ – also ohne Operation – behandelt werden kann. Diese Behandlung bestand jedoch aus einer vollkommenen Ruhigstellung in Streckung, so dass die Patienten ein Muskeldefzit entwickelten, dass sie aufholen mussten, die Schiene oftmals nicht konsequent getragen wurde und auch Bewegungsdefizite die Folge waren.

Um all diesen Problemen aus dem Weg zu gehen entwickelte ich zusammen mit Orthopädietechnikern eine Schiene die das Schienbein mit einer kontrollierten Kraft nach vorne schiebt, damit das hintere Kreuzband entlastet und gleichzeitig eine Bewegung zulässt. Somit wurde der Tragekomfort und damit die Bereitschaft des Patienten zum Tragen der Schiene erhöht und das Muskeldefizit minimiert. Erster renommierter Patient war Patrick Herrmann des ersten Fussball bundeslegisten Mönchen Gladbach, der somit ohne Operation wieder aufs Spielfeld zurückkehren konnte.

Diese Neuentwicklung ermöglicht konservativ und postoperativ eine frühzeitige, dynamische und funktionelle Behandlung bei (Teil-)Rupturen des hinteren Kreuzbandes. Das Unterstützungspad der M.4s PCL dynamic hält die Tibia – das Schienbein – in der gewünschten Position. Mit dem integrierten Drehknopf wird der Mechanismus exakt eingestellt und das hintere Kreuzband entlastet und geschützt. Ziel ist es, Patienten schnell wieder zu mobilisieren. Dabei wirken sich die frühzeitige und gezielte Bewegung positiv auf die Funktionalität und die Muskulatur aus.

  • Das innovative Unterstützungspad wirkt aktiv auf das Schienbein (Tibia) und hält es sicher in der gewünschten Position. Durch seine Muschelform passt sich das Pad ideal an die Wade an.
  • Das integrierte Drehrad ermöglicht eine exakte und individuelle Einstellung des Unterstützungspads.
    Die seitliche Zahlenskala erleichtert die (Wieder-)Einstellung des Unterstützungspads.
  • Das patentierte physioglide Gelenk ahmt die Roll-Gleit-Bewegung am Knie optimal nach. Damit sitzt die Orthese sicher am Bein. Die schlanke Gelenkkonstruktion ermöglicht ein Tragen unter der Kleidung.
  • Die Flügelform des Tibia-Polsters passt sich optimal an die anatomische Form des Schienbeins an. Der Druck verteilt sich effektiv und angenehm.