AMFAT | LIPOGEMS

AMFAT steht für autologous micro fragmented adipose tissue, also körpereigenes mikrofragmentiertes Fettgewebe.

Fettgewebe besteht aus sogenannten Fettzellen (Adipozyten) und ist reichlich durch Blutkapillaren versorgt. An diesen haften eine Großzahl von Perizyten. Diese Zellpopulation kann unter bestimmten Voraussetzungen in adulte Zelltypen der unterschiedlichen mesodermalen Gewebe differenzieren (in sog. mesenchymale Stammzellen). Durch ihre Fähigkeit zu einer unmittelbaren Beteiligung an Reparaturprozessen oder in der Funktion einer lokalen „Apotheke“ mit Freisetzung unterschiedlicher Wachstumsfaktoren sind mesenchymale Stammzellen in den Fokus innovativer Behandlungsansätze zur Schmerztherapie gerückt.

AMFAT wird mit Hilfe des Lipogem Systems durch einen „single stage“ (einzeitigen) ambulanten Prozess aus körpereigenem Fett mittels einer Fettabsaugung aus dem Bauchraum gewonnen und in einer salinen, sterilen, geschlossenen Gerätschaft gereinigt. Das Gewebe und die darin enthaltenen Zellen werden dabei nur minimal manipuliert, so dass sie ihren eigentlichen Charakter beibehalten.

AMFAT IN DER ORTHOPÄDIE

Der Lipogems Prozess beginnt mit einer Zerkleinerung und Waschung des Fettaspirats zur Entfernung fibröser Fragmente. Danach wird das mikrofragmentierte Material in einem nächsten Schritt emulsioniert und anschließend mit Kochsalzlösung OHNE Verwendung von Enzymzusätzen oder sonstiger Substanzen gewaschen, um Öl- und Blutreste zu entfernen, die eine Entzündung verursachen können. Das so aus dem körpereigenen Fettgewebe aufbereitete Endprodukt AMFAT behält auf diese Weise die stoffliche Beschaffenheit und die biologischen Eigenschaften des natürlichen Fettbindegewebes und wird keiner wesentlichen Manipulation ausgesetzt. Wir verwenden dazu das CE zertifizierte geschlossene sterile Lipogems® System, bei dem das AMFAT steril am Op-Tisch prozessiert und dann auch direkt angewandt wird. AMFAT ist daher eine Therapiemöglichkeit, um Kniegelenksschmerzen zu behandeln. AMFAT erfüllt beim Transfer eine biomechanische und auffüllende Wirkung und erfüllt damit eine Schutz- und Dämpfungsfunktion für die umliegenden Gewebe und Organe.

AMFAT IN DER DERMATOLOGIE

Dieses Verfahren kann auch bei chronischen Wundheilungsstörungen und Wundinfekten zur oberflächlichen und subcutanen Behandlung verwendet werden. Bei der homologen Verwendung im Bereich wird dabei nicht nur der antimikrobielle Effekt und gleichzeitig der regenerative sondern auch die Auffüllung der Weichteildefekte mit Fett aus der Bauchregion genutzt.


WO WIRD DIE LIPOGEMS THERAPIE ANGEBOTEN?

Bitte informieren Sie sich über diese Möglichkeiten im Rahmen unserer Spezialsprechstunde.